Datenschutzerklärung  
© Alle Rechte vorbehalten 2018                                             23.06.2018
Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten: Wir   verarbeiten   personenbezogene   Daten   unserer   Nutzer   grundsätzlich   nur,   soweit   dies   zur   Bereitstellung   einer   funktionsfähigen   Website   sowie   unserer   Inhalte   und Leistungen   erforderlich   ist.   Die   Verarbeitung   personenbezogener   Daten   unserer   Nutzer   erfolgt   regelmäßig   nur   nach   Einwilligung   des   Nutzers.   Eine   Ausnahme   gilt   solchen   Fällen,   in   denen   eine   vorherige   Einholung   einer   Einwilligung   aus   tatsächlichen   Gründen   nicht   möglich   ist   und   die   Verarbeitung   der   Daten   durch   gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten:     Soweit    wir    für    Verarbeitungsvorgänge    personenbezogener    Daten    eine    Einwilligung    der    betroffenen    Person    einholen,    dient    Art.    6    Abs.    1    lit.    a    EU- Datenschutzgrundverordnung   (DSGVO)   als   Rechtsgrundlage.   Bei   der   Verarbeitung   von   personenbezogenen   Daten,   die   zur   Erfüllung   eines   Vertrages,   dessen Vertragspartei   die   betroffene   Person   ist,   erforderlich   ist,   dient   Art.   6   Abs.   1   lit.   b   DSGVO   als   Rechtsgrundlage.   Dies   gilt   auch   für   Verarbeitungsvorgänge,   die   zur Durchführung   vorvertraglicher   Maßnahmen   erforderlich   sind.   Soweit   eine   Verarbeitung   personenbezogener   Daten   zur   Erfüllung   einer   rechtlichen   Verpflichtung erforderlich   ist,   der   unser   Unternehmen   unterliegt,   dient   Art.   6   Abs.   1   lit.   c   DSGVO   als   Rechtsgrundlage.   Für   den   Fall,   dass   lebenswichtige   Interessen   der   betroffenen Person   oder   einer   anderen   natürlichen   Person   eine   Verarbeitung   personenbezogener   Daten   erforderlich   machen,   dient   Art.   6   Abs.   1   lit.   d   DSGVO   als   Rechtsgrundlage. Ist   die   Verarbeitung   zur   Wahrung   eines   berechtigten   Interesses   unseres   Unternehmens   oder   eines   Dritten   erforderlich   und   überwiegen   die   Interessen,   Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Datenlöschung und Speicherdauer: Die   personenbezogenen   Daten   der   betroffenen   Person   werden   gelöscht   oder   gesperrt,   sobald   der   Zweck   der   Speicherung   entfällt.   Eine   Speicherung   kann   darüber hinaus   erfolgen,   wenn   dies   durch   den   europäischen   oder   nationalen   Gesetzgeber   in   unionsrechtlichen   Verordnungen,   Gesetzen   oder   sonstigen   Vorschriften,   denen   der Verantwortliche   unterliegt,   vorgesehen   wurde.   Eine   Sperrung   oder   Löschung   der   Daten   erfolgt   auch   dann,   wenn   eine   durch   die   genannten   Normen   vorgeschriebene Speicherfrist   abläuft,   es   sei   denn,   dass   eine   Erforderlichkeit   zur   weiteren   Speicherung   der   Daten   für   einen   Vertragsabschluss   oder   eine   Vertragserfüllung   besteht.   Sie können   eine   etwaig   erteilte   Einwilligung   jederzeit   widerrufen.   Ein   Widerruf   hat   zur   Folge,   dass   wir   Ihre   Daten   ab   diesem   Zeitpunkt   zu   oben   genannten   Zwecken   nicht mehr   verarbeiten.   Für   einen   Widerruf   wenden   Sie   sich   bitte   an   office@alpinschuletirol.com   oder   per   Post   Alpinschule   Tirol,   Sonnenweg   4,   83088   Kiefersfelden.   Die von   Ihnen   bereit   gestellten   Daten   können   zur   Vertragserfüllung   bzw.   zur   Durchführung   vorvertraglicher   Maßnahmen   erforderlich   sein.   Ohne   diese   Daten   können   wir den   Vertrag   mit   Ihnen   nicht   abschließen.   Für   diese   Datenverarbeitung   ziehen   wir   falls   notwendig   Auftragsverarbeiter   heran,   ebenso   werden   wir   falls   notwendig   Ihre Daten   an   externe   Empfänger   weitergeben.   Sollten   Ihre   Daten   zumindest   zum   Teil   auch   außerhalb   der   EU   bzw.   des   EWR   verarbeitet   werden,   sind   entsprechend notwendige     vertragliche     Maßnahmen     zur     Sicherstellung     des     Datenschutzes     getroffen,     oder     das     angemessene     Schutzniveau     ergibt     sich     aus     einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art 45 DSGVO. Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten: Alpinschuletirol, Sonnenweg 4, 83088 Kiefersfelden office@alpinschuletirol.com  Rechtsbehelfsbelehrung:   Ihnen   stehen   grundsätzlich   die   Rechte   auf   Auskunft,   Berichtigung,   Löschung,   Einschränkung,   Datenübertragbarkeit   und   Widerspruch   zu. Dafür   wenden   Sie   sich   an   uns.   Wenn   Sie   glauben,   dass   die   Verarbeitung   Ihrer   Daten   gegen   das   Datenschutzrecht   verstößt   oder   Ihre   datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der für Sie zuständigen Datenschutzbehörde beschweren.